Auszug aus der Schulchronik

zum Fotoalbum der Schulchronik geht`s hier

 

18.10.1864 Unter Leitung von Fräulein Sievers wird für mehrere Mädchen  eine Privatschule eingerichtet.
01.05.1867 Feierliche Aufnahme des Unterrichts unter Leitung von Frau Maria Hirt in der von einem Kuratorium gegründeten Höheren Töchterschule.  (Foto)
11.12.1903 Umzug in das frei gewordene Gebäude der ev. Volksschule in der Schulstraße.
16.03.1910 Durch Verfügung des Regierungspräsidenten erfolgt die  Umbenennung in „Private Höhere Mädchenschule“.
23. 11 1921 Die Stadt Burgsteinfurt bringt eine Notgeldserie in den Verkehr. Geldschein Nr. 5 zeigt das Gebäude des Lehrerinnen-Seminars. (Mehr Informationen hier!)
17.10.1914 In kleinem Rahmen wird das 50jährige Bestehen  gefeiert.
23.01.1923 Die Stadt beschließt die Übernahme der privaten Schule, die  nun Städtische Höhere Mädchenschule wird und damit wirtschaftlich abgesichert  ist.
18.01.1927 Staatliche Anerkennung als Höhere Mädchenschule.
22.03.1927 Genehmigung zur Erteilung des Zeugnisses der Mittleren Reife.
14.02.1936 Annerkennung zur Schule als voll ausgebaute  Mittelschule.
18.10.1939 Die Schule feiert das 75jährige Bestehen.
17.03.1945 Nach dem verheerenden Bombenangriff auf Burgsteinfurt endet  vorerst der Unterricht.
22.03.1945 Einem weiteren Bombenangriff fällt unter anderem auch das  Schulgebäude zum Opfer.
29.10.1945 Nach Ende des Krieges wird der Unterricht der Mittelschule im Gebäude des Gymnasiums wieder Aufgenommen.
14.02.1948 Die Schule zieht in das Gebäude Kirchstr.1 um.
01.04.1951 Die Mittelschulen im Land NRW werden umbenannt. Unsere Schule heißt seitdem Städtische Realschule.
13.09.1955 Die Schule bezieht das Gebäude des ehemaligen Lehrerinnen – Seminars an der Tecklenburger Str. (heute Tecklenburger Straße)
09.04.1959 Ein Jungenzug wird angegliedert. Aus der zunächst  ausschließlich den Mädchen vorbehaltenen Schule wird nun die Städtische Realschule für Jungen und Mädchen.
15./16.10.1964 Die Schule feiert ihr 100 jähriges Bestehen
1974 Der bisherige Stellvertreter, Gerhard Rühlow, wird Leiter  der Schule.
19./20.051989 Die Schule feiert ihr 125jähriges Bestehen.
1999 Hans-Dieter Jürgens wird Schulleiter. (Foto)
2003 Bilder gestern und heute
Quelle: Festschrift zum 125jährigen Bestehen

Sekundarstufe I